Mitmachen!

Wenn Du an der juristischen Fakultät in Göttingen immatrikuliert bist, bist Du herzlich dazu eingeladen an unseren Sitzungen teilzunehmen. Nachdem du an drei aufeinanderfolgenden Sitzungen bei uns warst und dich kurz vorgestellt hast, wirst du DAF-Mitglied (oder besser gesagt: ein echter DAFi).


Du kannst Dich in diversen Bereichen einbringen und vernetzen. Zum einen kannst Du Dich dann aktiv in der Hochschulpolitik einsetzen oder auch kreativen Themen wie zum Beispiel Plakatdesigns, Wahlkampfplanung oder Veranstaltungsvorbereitungen widmen. Es gibt also viele Möglichkeiten was zu bewegen!


Und das allerbeste: Du findest bei uns schnell neue Freunde und Bekannte, die dein (Uni-)Leben sehr bereichern!

Schau in jedem Fall vorbei und gewinne einen eigenen Eindruck über uns und unsere Arbeit.


Unter der Kategorie: "Wie und warum bin ich zur DAF gekommen?" wollen wir Euch ein paar Eindrücke von unseren Mitgliedern wiedergeben. Lest selbst, was sie Euch zu sagen haben.


Warum ich zur DAF gekommen bin?

Ich bin (leider) erst im dritten Semester zur DAF gestoßen. Als ich mein Studium angefangen habe, wollte ich mich zuerst in der neuen Umgebung und mit den neuen Aufgaben vertraut machen. Dass ich das innerhalb der DAF wahrscheinlich schneller geschafft hätte, wusste ich erst im Nachhinein. Ein Jahr verging und ich wollte wieder neue Leute kennenlernen. Also bin ich zum Einsteigerabend gegangen, habe mich direkt zum Arbeiten bei der Juristenfete eintragen lassen und von da an war ich Mitglied der DAF. Kurze Zeit später kam die Winterfahrt, bei der ich sehr viele neue Leute kennenlernen konnte und nach derer ich mich um ein Amt im Vorstand beworben habe. Ihr entscheidet selbst, welche Aufgaben ihr übernehmen möchtet, sei es die Arbeit im Vorstand, in Arbeitsgemeinschaften oder als Tutoren in der O-Phase.

Bei uns habt ihr die Möglichkeit viele neue Leute aus allen Semestern kennenzulernen und euch in vielerlei Hinsicht zu engagieren.

Wenn ihr Interesse habt, kommt einfach bei unseren Sitzungen vorbei und lernt uns und unsere Arbeit kennen, egal welches Semester ihr seid.

 

Kira Voss


Was bedeutet die DAF für mich?

Die DAF bedeutet für mich Zusammenhalt. Als ich nach Göttingen kam, wollte ich mich hochschulpolitisch engagieren und etwas verändern. Ich war vorher nie aktiv in einem organisierten Verein, daher war diese Gruppe eine ganz neue Erfahrung für mich. Mit ein bisschen Eigenengagement findet man sich jedoch schnell zurecht und fühlt sich wohl in der DAF. Mittlerweile darf ich das Leben an der Fakultät durch meine Arbeit aktiv mitgestalten, dabei ist mir die Unterstützung der Gruppe immer sicher. Die DAF ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe hier enge Freunde gefunden und vielleicht bist ja auch du bald Teil dieser tollen Gruppe.

 

Erik Meyer