Aktuelle Veranstaltungen:


Justiz während des Nationalsozialismus – Unrecht, Schicksale, Widerstand

Ein Rechtsstaat mit humanen Strafgesetzen ist für jeden von uns selbstverständlich. Ein Blick zurück in die NS-Diktatur jedoch zeigt, dass dies nicht immer so war.
In kürzester Zeit wurde damals Deutschland in einen Unrechtsstaat verwandelt, maßgeblich daran
beteiligt war auch die deutsche Justiz. Die Umsetzung der Regimevorgaben durch Juristen zog eine
generelle Pervertierung des Rechts mit teils unvorstellbaren Urteilen nach sich. Aber wo sich
Widerstand gegen das Unrecht regt, hat er häufig unerwartete Folgen.
Arnulf Heinemann, ehemaliger Mitarbeiter der Gedenkstätte JVA Wolfenbüttel, erzählt in einem
Vortrag mit Hilfe anschaulicher Einzelschicksale eindringlich und interaktiv von der Rolle der
Justiz zur NS-Zeit, einem oft nur dürftig erläutertem Thema.
Nach dem Vortrag wird Zeit für eine Fragerunde sein.

Wann: 19.04.2018 um 20 Uhr c.t.
Wo: ZHG 102

Jede/r Interessierte ist herzlich eingeladen, die DAF freut sich auf euch!


Podiumsdiskussion: "Cannabisverbot - eine betäubende Gesetzeslage?"

Unter dem Thema "Cannabisverbot - eine betäubende Gesetzeslage?" veranstaltet das Zentrum für Medizinrecht zusammen mit uns eine offene Podiumsdiskussion über das Für und Wider einer Legalisierung des Konsums und Besitzes von Canabis in Deutschland.

 

Dort wird eine Runde von divers ausgewählten Diskutantinnen und Diskutanten aus verschiedenen Bereichen ihre Argumente und Erfahrungen zu dem Thema erzählen und erörtern.

 

Stattfinden wird diese Diskussion:

am Dienstag, 08. Mai 2018 um 18 Uhr c. t.
im Hörsaal 0.120 im Waldweg 26
37073 Göttingen
.

Mit dabei sein werden:

 

  • Konstantin Kuhle
  • Prof. med. Ursula Havemann-Reinecke
  • Dr. jur. Patrick Riebe
  • Jochen Gebauer

 

Für nähere Informationen schaut einfach hier 


Terror: Ihr Urteil (Science Cinema)

 

Darf man 164 Menschen töten, um 70.000 zu retten? Das Gericht steht vor einer schweren Entscheidung. Durfte der Kampfpilot Lars Koch eine Passagiermaschine abschießen, um zu verhindern, dass ein Terrorist das Flugzeug in ein vollbesetztes Fußballstadion stürzen lässt? Weil es keinen Befehl gab und er sich eigenmächtig über geltendes Recht hinwegsetzte, muss sich der 31-Jährige jetzt verantworten. Für den Familienvater ist klar, dass er als Soldat im Kampf gegen den Terrorismus nicht anders handeln konnte.

Das packende Justizdrama TERROR: IHR URTEIL konnte mit der „Rose D‘Or“ einen der wichtigsten deutschen Fernsehpreise für sich verzeichnen und beschäftigt sich mit der äußerst brisanten und polarisierenden Frage, ob das Leben Vieler mehr wert ist als das Weniger.

Das SCIENCE CINEMA verbindet Wissenschaft mit hochklassigen Filmen. Zu jeder Vorstellung führen euch Experten in das Thema ein und stehen nach dem Film für eine umfassende Diskussion zur Verfügung.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=oVVNEzD7uks