Aktuelle Veranstaltungen:


Hambacher Forst- Eine juristische Betrachtung der grundlegenden Fragen -Umweltschutz und Arbeiterwohl!

Der Hambacher Forst, ein Konflikt der die Medienwelt und Gesellschaft über die letzten Monate begleitet und gespalten hat.
Doch wie sieht eigentlich die rechtliche Lage aus?
Um dieses Frage zu klären lädt die Demokratische Aktion Fachschaft am 29.11. 2018 um 20 Uhr ct. alle Interessierten zu einem gemeinsamen Vortrag mit RAin Christiane Graß ein.
Geplant ist eine objektive Betrachtung der Thematik und Rechtslage „Hambacher Forst“ mit dem Ziel juristische Argumente für weitere polarisierende und kontroverse Diskussionen zu erhalten.
Ein reger Austausch über die weitläufige und vielfältige Thematik ist erwünscht und gern gesehen.

Wann: 29.11.2018 20 Uhr c.t.
Wo: ZHG 006


Seerecht- Wem gehört eigentlich das Meer?

Das internationale Seerecht gehört zu den ältesten Regelungen des Völkerrechts und trotz seiner langen Geschichte lässt es so viel Spielraum für Mythen und Spekulationen.
Ab wann befindet man sich eigentlich auf See? Wie sind die Meereszonen genau festgelegt und welche Regelungen gelten in den jeweiligen Zonen?
Mit diesen Fragen und vielen weiteren Aspekten wird Prof. Dr. Alexander Proelss mit Euch in die tiefen Gewässer des „Seerechts“ eintauchen.  Von der Entstehung, zum Inhalt des Seerechtsübereinkommens bis hin zu aktuellen Themen wie den Klimawandel und der Seenotrettung.
Prof. Dr. Proelss beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem internationalen See- und Umweltrecht und ist zudem an zahlreichen nationalen wie internationalen Forschungsprojekten beteiligt. Seit diesem Jahr hat er den Lehrstuhl für internationales Seerecht und Umweltrecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht an der Universität Hamburg inne.

Nach dem Vortrag wird es die Möglichkeit geben Fragen zu stellen und mit unserem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Wann? : Montag, den 3. 12.18 um 19 Uhr c.t.

Wo? : ZHG 007